Windchill PDMLink

Steuern aller Inhalte und Prozesse, welche die Produktentwicklung vorantreiben

Windchill PDMLink ist ein webbasiertes, branchenerprobtes Produktdatenmanagement-System (PDM), welches die Zusammenarbeit von geografisch verteilten Teams ermöglicht und gleichzeitig die Verwaltung kritischer Prozesse wie z. B. Inhalts-, Änderungs- und Konfigurationsmanagement übernimmt. Mit PTC Windchill PDMLink können Sie Produktstrukturansichten wie “As-Designed” und “As-Planned” erstellen und verwalten, und somit das Konfigurationsmanagement optimieren.

Produktspezifikation herunterladen

Arsandis Windchill Shots

Hauptmerkmale

  • Globaler Zugriff: Ermöglicht den webbasierten Zugriff auf ein aktuelles Produktdatenverwaltungs-Repository
  • Nahtlose Verbindungen: Ermöglicht den Zugriff auf mehrere mechanische / elektrische CAD-Anwendungen, eingebettete Softwaretools, Desktopanwendungen und Enterprise Resource Planning-Systeme
  • Verhindert Konstruktionsfehler: Steuert und automatisiert Produktentwicklungsprozesse und verbessert Qualität und Zuverlässigkeit
  • Verbesserte Innovation: Erleichtert die schnelle Entwicklung neuer Produkte mit leistungsstarken Konfigurationswerkzeugen
  • Vollständige Integration: Funktioniert mit PTC MathCAD, RV&S, Servigistics Arbortext, Creo und Windchill ProjectLink für die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit

Warum Windchill PDMLink

Wenn es darum geht, den Produktentwicklungsprozess zu rationalisieren, verwenden mehrere Branchen PTC Windchill. Da PTC Windchill internetbasiert ist, können Unternehmen von einer Reihe von Standorten das PLM-System bedienen und koordinieren. Unternehmensmanager und Unternehmensleiter können den Lebenszyklus von Produkten und den damit verbundenen Dienstleistungen problemlos verwalten, wo immer sie sich befinden.

Windchill PDMLink Einblicke

Product Development heute

Datenbank Architektur PDMLink

Die Windchill PDMLink Plattform

Windchill Plattform PDMLink

Die Replikations-Architektur

Windchill PDMLink Server

Eigenschaften und Funktionen auf einen Blick

PRODUKTINFORMATIONSKONTROLLE

  • Allgemeine Produktdefinition
  • Versionskontrolle
  • Produktregeln und Optionsbeschränkungen
  • Mehrere Wirksamkeitstypen
  • Umfassende Visualisierung
  • Hochkomplexes Produktkonfigurationsmanagement
  • Teileklassifizierung und Teilemanagement

PROZESSGESTEUERT

  • Getrieben durch formale Informationskontrolle, Lebenszyklus oder Workflow
  • Assistentenbasierter Ansatz für die Erstellung von Produktvarianten
  • Baseline- und Verlaufsaufzeichnung
  • Umfassende Unterstützung für Montage auf Bestellung, Konfiguration auf Bestellung und Engineering auf Bestellung
  • Integriertes Änderungsmanagement

UNTERNEHMENSWEITER ZUGRIFF

  • Einzelsystem für Mechanik, Elektrik, Software und Dokumentation
  • Integrale Zusammenarbeit und Kontrolle

Projektreferenzen

WEATHERFORD

Projektreferenz Windchill PDMLink Weatherford

OMRON

Projektreferenz Windchill PDMLink Omron